• m-panorama-hof-1
  • m-panorama-backschwein-1
  • m-panorama-anlage-1

Hofgeschichte

Der Hof ging 1957 in den Besitz der Familie Schulz über. Es wurde ein Schweine-, Kuh- und Pferdestall bewirtschaftet. Über den letzten beiden befand sich ein große Heuschober. Dazu gab es Hühner und Enten, Katzen und einen Hund. 1976 wurde die Weide ins Hofinnere gepflanzt.

Mittlerweile sind die meisten Stallgebäude zu Nutz- und Wohnräumen ausgebaut. Auf dem Hof wohnen jetzt Bernd Schulz, seine Frau Gudrun Brinschwitz, ein Mieter und ab und zu ein Praktikant für den Schweinebetrieb.
Außerdem mit dabei:

5 bis 20 Hühner (Nachwuchsabhängig)

4 bis 20 Enten (Nachwuchsabhängig)

3 Katzen

In Erinnerung bleiben der kuschlige Kater Max (2004 - 2012), der launenhafte Hund Moppi (1998 - 2013), der Streunerhund NoppNopp (2011 - 2016) der russlandbereisende Hund Simon (200? - 2017), die in sich ruhende Kuh Karamella (2000 - 2013) und ihre verzogene Tochter Martha (2009 - jetzt), welche an einen Bauern der Nachbarschaft verkauft wurde, damit sie in einer Herde leben kann sowie die beiden Pferde Cleo (2013 - jetzt) und Cilly (1998 - jetzt), die jetzt als Reit- und Familienpferde nochmal ein neues Leben auf anderen Wiesen beginnen.

Im Januar 2017 wurde die Weide das erste Mal richtig runter geschnitten. Gerade rechtzeitig, denn danach wurde es oft sehr stürmig.

Außerdem nisten hier gerne Schwalben und Rotschwänzchen.

Enten, Henne und Küken

Die Katzen und Hunde sind streichel- und bespielbar. Der Rest der Tiere kann aus der Nähe betrachtet und bestaunt werden. Und jeden Tag gibt es neue, komische und manchmal traurige, aber immer wieder spannende Geschichten zu den Tieren zu beobachten und zu erzählen.

Bernd Schulz

Portrait von Bernd Schulz

 

1957

 

Geboren und aufgewachsen in Brück
Da der Vater seinen Hof in Schlesien zurück lassen musste, wurde
er ganz im Sinne der Werterhaltung des eigenen Hofes aufgezogen

1977 – 82

 

Landwirtschaftsstudium in Berlin

1982 – 92

 

Zuchtleiter der Schweineanlage Schwanebeck

1991 – 95

 

Tätig im Schweinezuchtverband Berlin/Brandenburg

Seit 1996

 

Selbstständig als Vollerwerbslandwirt (Freilandschweinanlage)

2006 – 08

 

Russlandaufenthalt
Aufbauhilfe & Selbstfindung

Seit 2009

 

zurück auf den Bauernhof
Suche nach einem neuen Nutzungskonzept für den Hof

Seit 2010 . .. Zusammen mit Gudrun Brinschwitz: Aufbau der Backschwein – Tenne
Seit 2011 Zusammen mit Dennis Buchman gibt er "Fleisch ein Gesicht" auf meinekleinefarm.org

 

WWOOFing

WWOOF (Willing Workers on Organic Farms) bietet die Möglichkeit auf ökologischen Höfen mindestens 2 Tage oder länger – im Tausch gegen Kost und Logis – mitzuhelfen.

Wir sind im WWOOFing - Verband in Deutschland eingetragen (Hof Nr. 80).

Willkommen sind Menschen aller Altersklassen, die die Arbeit auf dem Hof und der Schweineanlage und die hier lebenden Bewohner kennen lernen möchten.

Streichelzoo

Streichelzoo

Hand und Entenküken