• m-panorama-hof-1
  • m-panorama-backschwein-1
  • m-panorama-anlage-1

Hofgeschichte

Der Hof ging 1957 in den Besitz der Familie Schulz über. Es wurde ein Schweine-, Kuh- und Pferdestall bewirtschaftet. Über den letzten beiden befand sich ein große Heuschober. Dazu gab es Hühner und Enten, Katzen und einen Hund. 1976 wurde die Weide ins Hofinnere gepflanzt.

Mittlerweile sind die meisten Stallgebäude zu Nutz- und Wohnräumen ausgebaut. Auf dem Hof wohnen jetzt Bernd Schulz, seine Kinder Richard und Henriette, Gudrun Brinschwitz, ein Mieter und ab und zu ein Praktikant für den Schweinebetrieb.
Außerdem mit dabei:

5 bis 20 Hühner (Nachwuchsabhängig)

4 bis 20 Enten (Nachwuchsabhängig)

3 Katzen: Moritz, Tiger und die schwarze Petra

3 Hunde: Der ruhige Simon und die Geschwister Nap Nap ("Nopp Nopp") und Csillag ("Schillag"). Die lebendige, freundliche Labradorhündin Anna gehört zum vermietetem Wohnbereich und bereichert das Hofleben zusätzlich.

In Erinnerung bleiben der kuschlige Kater Max (2004 - 2012), der launenhafte Hund Moppi (1998 - 2013), die in siche ruhende Kuh Karamella (2000 - 2013) und ihre verzogene Tochter Martha (2009 - jetzt), welche an einen Bauern der Nachbarschaft verkauft wurde, damit sie in einer Herde leben kann sowie die beiden Pferde Cleo (2013 b- jetzt) und Cilly (1998 - jetzt), die jetzt als Reit- und Familienpferde nochmal ein neues Leben auf anderen Wiesen beginnen.

Außerdem nisten hier gerne Schwalben und Rotschwänzchen.

Enten, Henne und Küken

Die Katzen und Hunde sind streichel- und bespielbar. Der Rest der Tiere kann aus der Nähe betrachtet und bestaunt werden. Und jeden Tag gibt es neue, komische und manchmal traurige, aber immer wieder spannende Geschichten zu den Tieren zu beobachten und zu erzählen.

Die Tiere und auch der große Garten werden von Gudrun mit dem Ziel der Selbstversorgung betreut.

„Ich bin angekommen und mache das, was mir Freude bereitet“

Mit dem Hof möchte Gudrun einen Raum bereitstellen, an dem sich Menschen wohl und willkommen fühlen. Jeder der mag, kann sich durch den Kontakt mit Tieren und der einfachen, selbstversorgenden Lebensweise ein innerlich bereichertes Gefühl mitnehmen.

WWOOFing

WWOOF (Willing Workers on Organic Farms) bietet die Möglichkeit auf ökologischen Höfen mindestens 2 Tage oder länger – im Tausch gegen Kost und Logis – mitzuhelfen.

Wir sind im WWOOFing - Verband in Deutschland eingetragen (Hof Nr. 80).

Willkommen sind Menschen aller Altersklassen, die die Arbeit auf dem Hof und der Schweineanlage und die hier lebenden Bewohner kennen lernen möchten.

Streichelzoo

Streichelzoo

Hand und Entenküken

Hofladen

Achtung: Aktuell!

Aus betrieblichen Gründen können wir unseren Hofladen (wieder) nur noch zu unseren Veranstaltungen (bzw. an dem Wochenende nach Vereinbarung) für Sie öffnen.

Wir können vorerst nur einfache Fleischverarbeitung auf Vorbestellung gewährleisten.

  

Öffnungszeiten:
Nur zu unseren Veranstaltungen und nach Vereinbarung.

131119 Logo EchtFlaeming Lebensmittel klein2

 

Wir bieten Ihnen -  je nach Bestand - verschiedene Wurstwaren aus Bernds Bio-Freilandschweinen an - geräuchert oder im Glas.
Frisches Fleisch bieten wir nur auf Bestellung an.

Unsere Fleisch- und Wurstprodukte sind echt Fläming.

Außerdem halten wir weitere, verschiedene Produkte aus der Region und anderer offene Höfe für Sie bereit.

 

 

Wir bitten um Vorbestellung (mindestens 1 Wochen vorher, telefonisch unter
+49 171 / 562 34 10 oder per Email unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
damit wir Ihre Wunschprodukte bei der nächsten Schlachtung berücksichtigen können.

Die Bereitstellung von frischer Bratwurst, Bockwurst, Wiener und Knacker kann ggfs. nur mit Absprache gewährleistet werden, da gewisse Mindestmengen beim Schlachtprozess benötigt werden. Wir haben aber meistens 10er Packungen eingefroren vorrätig.

 

Wenn man im Supermarkt über Schweinefleisch im Angebot stolpert, kann man sich manchmal fragen, wer da eigentlich was von hat.
Wir machen die Wertverteilung an einem Beispiel transparent.
Denn: Alles hat seinen Wert und hinter jedem Arbeitsgang steckt ein Tier, ein Mensch und Lebenszeit dahinter.

Grafik Wertaufteilung klein

 

Sortiment

Frische Wurst
  Preis je 100g
Mettwurst
(Kümmel oder Knoblauch)
luftgetrocknet,
ca. 350 g frisch
 6,50 € je Stück
Bockwurst geräuchert  1,40 €
Bratwurst  1,30 €
Bratwurst grob  1,30 €
Knacker geräuchert  1,40 €
Salami geräuchert  2,15 €
Wiener Würstchen geräuchert  1,40 €
.  
Wurst im Glas   Preis je 150 g Glas
Blutwurst  3,00 €
Leberwurst  3,00 €
Mett  3,00 €
Sülzwurst  3,00 €
.  
Fleisch   Preis je 100g
Eisbein  1,00 €
Kotlett ausgelöst  1,40 €
Kotlett mit Knochen  1,00 €
Rippchen  0,95 €
Rouladen geschnitten  1,40 €
Schnitzelfleisch  1,40 €
Schweinebauch  1,10 €
Schweinebraten  1,30 €
Schweinefilet  2,00 €
Speck weiß geräuchert  1,30 €
Speck durchwachsen geräuchert  1,60 €
Schinkenspeck geräuchert  1,90 €
Schinken geräuchert  2,20 €
Filetschinken geräuchert  3,00 €
Kassler geräuchert  1,80 €
Steak (Kamm) mit Knochen  1,00 €
Steak (Kamm) ausgelöst, pur  1,30 €
Steak (Kamm) ausgelöst, mariniert  1,40 €
.  
Sonstiges Preis je 100g
Gehacktes pur  1,30 €
Schmalz
(weiß oder mit Grieben)
pur  1,10 €
Schmalz gewürzt  1,30 €
Topfwurst gewürzt  1,00 €

 

 Stand: 15.02.2015